Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
Zu meiner Auswahl hinzufügen

Die Weinberge der Appellation Touraine

Ob Rot-, Weiß-, Rosé- oder Schaumweine: Entdecken Sie die zahlreichen Weine der AOC Touraine, deren Weinberge sich auf einer Rebfläche von über 4400 Hektar in unmittelbarer Nähe zur Loire und ihrer Nebenflüsse erstrecken. Die Appellation umfasst sechs AOC-Weine die wiederum sechs geografischen Gebieten zuzuordnen sind: Touraine-Amboise, Touraine-Azay-le-Rideau, Touraine-
Mesland, Touraine-Noble-Joué, Touraine-Chenonceau und Touraine-Oisly.
 

Umgeben von Schlössern: die Weine Touraine-Amboise, Azay-le-Rideau und Chenonceau


Das Schloss von Amboise wird von den sich zu beiden Seiten der Loire erstreckenden Weinbergen des Anbaugebiets Touraine-Amboise umschlossen.  Bei den Weinen handelt es sich überwiegend um fruchtige Rotweine aus der Rebsorte Gamay, doch es werden auch halbtrockene oder liebliche Weißweine mit einem Geschmack von Honig hergestellt. Probieren Sie insbesondere den Jahrgangswein François Ier, eine gelungene Assemblage aus den Rebsorten Cabernet, Côt und Gamay.

Der Wein der Appellation Touraine-Azay-le-Rideau gedeiht an den Weinhängen des Indre und der Loire, nicht weit von ihrem Zusammenfluss und dem charmanten Schloss Azay-le-Rideau. Während die klaren Roséweine überwiegend aus der Grolleau-Traube gewonnen werden, wird für die kristallklaren Weißweine ausschließlich die Rebsorte Chenin verwendet.

Neben dem berühmten  Schloss Chenonceau dreht sich die Weinherstellung  der Weißweine Touraine-Chenonceau ganz um den Sauvignon. Die Rotweine werden wiederum aus den Rebsorten Cabernet oder Côt gewonnen. Die auf Hängen angelegten Weinberge überblicken die zwei Ufer des Cher.

 

Touraine-Mesland, Touraine-Noble-Joué, Touraine-Oisly : erlesene Weine der Touraine

Nicht weit von Blois, am rechten Loire-Ufer und gegenüber dem Château de Chaumont-sur-Loire hat die AOC Touraine-Mesland verschiedene Weine zu bieten: Rotweine, Weißweine und Weißherbst (frz. vins gris). Die  aus einer  Assemblage aus Gamay, Cabernet Franc und Côt hergestellten rubinfarbenen Rotweine, die hier den Großteil der Weine ausmachen, werden wegen ihrer feinen Tannine geschätzt. 

Der zwischen dem Indre und dem Cher nur 30 Hektar umfassende Weinberg Noble-Joué stellt die kleinste AOC der Touraine dar. Für den blassrosafarbenen und grau schimmernden Weißherbst werden drei Rebsorten (Pinots Gris, Noir und Meunier) verwendet. Dieses Mini-Anbaugebiet wurde von einer kleinen, dem Terroir sehr verbundenen Gruppe von Winzern ins Leben gerufen.

Das Dorf Oisly, das von Reben der Rebsorte Sauvignon umgeben ist, beherbergt einen Teil des Anbaugebiets Touraine-Oisly. Die feinen Weißweine, die für eine unberührte Weinbautradition stehen, verdanken ihre erlesene Note von Früchten und Blüten dem zugleich tonigen und sandigen Boden der Sologne. Unweit der Weinberge befinden sich die berühmten Schlösser Cheverny und Beauregard.